FINANCE FWD: 6,5 Millionen Euro für die nächste Banking-Wette

Finom baut zurzeit das nächste Banking-Startup für Unternehmenskunden auf. Die Gründer haben zuvor die russische Modulbank groß gemacht – und wollen diesen Erfolg nun in Europa wiederholen.

Noch ist die Erfolgsgeschichte der Modulbank in Europa relativ unbekannt: Das russische Fintech wächst schnell und machte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben etwa 60 Millionen Dollar Umsatz, bei einem Gewinn von mehr als zehn Millionen. Es bedient kleine und mittlere Unternehmen mit einer Banking-Plattform, hilft beispielsweise bei Steuererklärung und Buchhaltung.

Mehr auf FINANCE FWD.